Kulturverein österreichischer Roma Dokumentations- und Informationszentrum

KZ-Gedenkstätte Mauthausen: Virtuelle Befreiungsfeier 2020

Sonntag, 10. Mai 2020, 11.00 -12.00 Uhr

Auf Grund der Covid-19-Pandemie und den damit einhergehenden Maßnahmen der Bundesregierung ist die Durchführung der Internationalen Befreiungsfeier in der gewohnten Form nicht möglich. Daher wird es auch keine Kranzniederlegung beim Mahnmal für Roma und Sinti geben.

 Das Mahnmal für Roma und Sinti wurde vom österreichischen Bildhauer Josef Pillhofer und seinem Sohn Markus Pillhofer entworfen.

Das Mahnmal für Roma und Sinti wurde vom österreichischen Bildhauer Josef Pillhofer und seinem Sohn Markus Pillhofer entworfen.

Auf Grund der Covid-19-Pandemie und den damit einhergehenden Maßnahmen der Bundesregierung ist die Durchführung der Internationalen Befreiungsfeier in der gewohnten Form nicht möglich.

In enger Zusammenarbeit mit dem Comité International de Mauthausen (CIM) veranstaltet das Mauthausen Komitee Österreich 75 Jahre nach der Befreiung eine "Virtuelle Internationale Befreiungsfeier" mit ZeitzeugInnen-Statements, Videobeiträgen und Musik.

 Teilnahme an der Virtuellen Internationalen Befreiungsfeier : 11:00 bis 12:00 Uhr und wird auf
www.mkoe.at zu finden sein.

Druckversion