Kulturverein österreichischer Roma
Dokumentations- und Informationszentrum

Suche

Vortrag: Begegnung – Dialog – Perspektive

Mag. Alfred Schön

Mag. Alfred Schön

Gruppeninspektor Mag. Alfred Schön gab in seinem Vortrag am 27. Jänner 2017 im Roma-Doku einen Einblick in Geschichte, Aufgaben und Ziele des Referats Minderheitenkontakte der Wiener Polizei.

Das Referat Minderheitenkontakte der Wiener Polizei ist ein Bindeglied zwischen der Exekutive und Minderheiten. Es leistet damit einen Beitrag zu einem friedvollen Zusammenleben der unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen und zur Integration zugewanderter Menschen.

 v.l.: Christian Klippl, Mag. Alfred Schön, Ing. Rudolf Strommer, Manfred Tschank

v.l.: Christian Klippl, Mag. Alfred Schön, 2. Landtagspräsident Burgenland Ing. Rudolf Strommer, Bezirkspolizeikommandt von Jennersdorf, Obstlt. Manfred Tschank

Zu den Aufgaben des Referats zählen die Unterstützung von Integrationsbemühungen, die Stärkung von Vertrauen zur Polizei bei Migrantinnen und Migranten, sowie der Abbau von Vorurteilen gegen Minderheiten innerhalb der Polizei. Gruppeninspektor Schön dokumentierte anhand von Zahlen und Fakten die Integration in Österreich und stellen den Zusammenhang der Grundwerte eines konfliktfreien Zusammenlebens dar.

Im Anschluss des Vortrages hatte das Publikum die Gelegenheit Fragen an Mag. Schön zu stellen, dass auch von den Gästen genutzt wurde.

Druckversion

nach oben