Kulturverein österreichischer Roma
Dokumentations- und Informationszentrum

Suche

14. Dezember 2019: Roma Advent

Cornelius Obonya

Cornelius Obonya

Weihnachtslesung mit Schauspieler und Regisseur Cornelius Obonya

Am Samstag, dem 14. Dezember 2019, 16.00 Uhr liest der bekannte und vielfach ausgezeichnete österreichische Theater- und Filmschauspieler Cornelius Obonya sowie Sprecher zahlreicher Hörspiele - seine Eltern sind Elisabeth Orth und Hanns Obonya (gest. 1978), seine Großeltern mütterlicherseits waren Paula Wessely und Attila Hörbiger, väterlicherseits Marianne und Alois Obonya - heitere und besinnliche Geschichten, Erzählungen und Gedichte zur Adventszeit.

Cornelius Obonya, geboren 1969 in Wien, ging mit 17 Jahren ans Max-Reinhardt-Seminar, um Schauspiel zu studieren, verließ es aber nach einem Jahr wieder und lernte bei dem Kabarettisten Gerhard Bronner, der zu den wichtigsten Begegnungen in seinem Beruf zählt - ebenso wie Emmy Werner, die ehemalige Direktorin des Volkstheaters Wien und Andrea Breth, mit der er viele Jahre an der Schaubühne Berlin und auch am Burgtheater Wien gearbeitet hat.

Von 2013-2016 war Cornelius Obonya als Jedermann bei den Salzburger Festspielen zu erleben. Gemeinsam mit seiner Frau, der Regisseurin Carolin Pienkos, führte der Schauspieler Regie bei der Oper „DIE ZAUBERFLÖTE“ im Steinbruch, St. Margarethen. Weiters war er in zahlreichen TV- und Filmproduktionen zu sehen, zuletzt feierte er mit „Adults in the room“ von Costa-Gavras Premiere bei den diesjährigen Filmfestspielen von Venedig.

Musikalisch umrahmt wird die Lesung von der Balkon Combo.

Ort: Roma-Doku, Devrientgasse 1, 1190 Wien

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung gebeten.
Tel: 01/310 64 21 oder E-Mail: office@kv-roma.at

Druckversion

nach oben